Kradhalle

Quelle: Initiative „Augsburgs Erbe bewahren“, 6.9.2020 Kradhalle: Handlungsspielräume, Raummöglichkeiten trotz Krise für Bürger, Verbände, Vereine In Krisenzeiten und sich leerender Kassen in vorhandenen Immobilien Bedarf decken statt unnötig Werte/Ressourcen zu zerstören und Raummöglichkeiten zunichte zu machen. Zeitweise Nutzung… Mehr erfahren

Kradhalle – mit einem zeitnahen Abriss nimmt sich die Stadt unnötig Optionen und Handlungsspielräume

Quelle: Stadtzeitung, 6.9.2020 Mit der Kradhalle hätte die Stadt es in der Hand, ihren Bürgern, Vereinen, Verbänden und anderen Aktiven aus Sozialem, Kultur, Bildung, aber auch Akteuren der start-up szene und der innovativen Wirtschaft Raumoptionen zu geben, diesen… Mehr erfahren

Ein Armutszeugnis und eine Schande für die Stadt Augsburg!

Quelle: „Augsburgs Erbe bewahren“, 2.8.2020 Mit ignoranter Verantwortungslosigkeit wird hier Geschichte vernichtet, als Bauschutt auf den Müll gekippt und die Chance vertan, zusammen mit den historischen Gebäuden ein lebenswertes, modernes, durchmischtes, urbanes Neubauquartier zu schaffen. Statt Alt und… Mehr erfahren

„crying shame“

Quelle: LeserReporter Initiative Augsburgs Erbe bewahren, 26.7.2020 Der Umgang der Stadt mit den amerikanischen Kasernen Es bricht einem das Herz, schreibt eine Veteranin, ein anderer beklagt, daß schon nahezu alles abgerissen wurde und man die Spuren der amerikanischen… Mehr erfahren

Offenlegung der Schadstoffe in Reesegebäuden

Quelle: Initiative Augsburgs Erbe bewahren, 23.6.2020 Für die anstehende Stadtratssitzung am 25.6.2020 hat Lisa McQueen, Die Partei, einen Dringlichkeitsantrag gestellt. Dieser fordert die transparente Offenlegung der Ergebnisse der Schadstoffuntersuchungen der Reese-Gebäude. In ihrem Antrag drückt sie aus, daß… Mehr erfahren