Stadtrat will gegen Baumfällung klagen

Quelle: Augsburger Allgemeine, Eva Maria Knab, 8.6.2018

Volker Schafitel (Freie Wähler) hält die Aktion für rechtlich nicht haltbar. Er glaubt, dass hohe Kosten für die Kanalsanierung gespart werden sollen und kündigt eine Klage vor dem Verwaltungsgericht an

Volker Schafitel, Stadtrat der Freien Wähler, will wegen der umstrittenen Baumfällungen am Herrenbachkanal juristische Schritte einleiten. Am Donnerstag kündigte er eine Klage vor dem Verwaltungsgericht an. Weiterlesen in der Augsburger Allgemeine

Herrenbach-Kahlschlag: Schafitel will Stadt verklagen

Quelle: Die Augsburger Zeitung, Siegfried Zagler, 8.6.2018

Stadtrat Volker Schafitel lässt von der Münchner Kanzlei „Labbé und Partner“ prüfen, ob eine Klage wegen der Baumfällungen am Herrenbach möglich ist. Dies gab der Stadtrat der Freien Wähler am gestrigen Donnerstag bekannt.

Es gehe darum, in welcher Form und gegen wen juristische Schritte einzuleiten sind. „Wenn es möglich ist, werde ich auch Strafantrag stellen“, so Schafitel am Ende einer Pressekonferenz nach einem knapp 90- minütigen Vortrag. Weiterlesen in der DAZ

Wem dient die Stadtverwaltung?

Quelle: Augsburger Allgemeine, Leserbriefe, 7.6.2018

Wem dient die Stadtverwaltung?

Stückchenweise setzt sich das Bild zusammen:Die Bäume müssen gefällt werden, weil niemand dafür haften kann? Will? Darf? Die Versicherungen stellen die Fällungen zur Bedingung, sonst übernähmen sie den Schaden nicht! 1999 beim Pfingsthochwasser traute sich kein Verantwortlicher, das alte AckermannWehr zu sprengen, um eine Überflutung zu verhindern. Interessen der Anwohner werden mit sogenannten Sachzwängen beiseite gewischt! Die Auswirkungen der Baumfällung auf das Mikroklima im Herrenbach – bisher als Teil der „Grünen Lunge“ gepriesen – werden missachtet, die Luftzirkulation wird verhindert, die Aufheizung des Geländes schulterzuckend hingenommen! Wem dient der Stadtrat und wem dient die Stadtverwaltung? Wem gehört die Stadt? Inge Kroll, Augsburg

Freie Wähler fordern Einstellung der Baumfällungen

Quelle: Augsburger Allgemeine, Michael Hörmann, 5.6.2018

Parteien reagieren in unterschiedlicher Form auf die Proteste der Bürger am Herrenbach

Die Baumfällungen am Herrenbach sind in der Politik weiterhin heftig umstritten. Volker Schafitel, Stadtrat der Freien Wähler, fordert jetzt die sofortige Einstellung der Arbeiten. Nach seiner Kenntnis sei keine Gefahr im Verzug, sodass Zeit bleibe, die Situation derjenigen Bäume zu klären, die nach derzeitigem Stand in dieser Woche noch zu fällen sind. Weiterlesen in der Augsburger Allgemeine

Fallen weniger Bäume am Herrenbach?

Quelle: Augsburger Allgemeine, Eva Maria Knab, 5.6.2018

Konflikt Umweltreferent Reiner Erben will nun ein unabhängiges Gutachten in Auftrag geben. Die Baumfällungen und vehemente Bürgerproteste gehen unterdessen weiter. Kommenden Herbst werden weitere Kanäle überprüft

Sind am Herrenbach doch noch Bäume vor dem großen Kahlschlag auf dem Damm zu retten? In diese Streitfrage soll nun ein unabhängiger Gutachter eingeschaltet werden. Weiterlesen in der Augsburger Allgemeine